Über den Tellerrand zu blicken, ist die Devise von FCSI-Marketing Vorstand Thomas Mertens. Dies gilt nicht nur für neue Entwicklungen in der Küchenplanung und Logistik, von der seine Kunden profitieren. Dies betrifft auch den Focus auf neue Märkte in Osteuropa, mit denen sich der Inhaber von SAM next seit einiger Zeit intensiv beschäftigt.

Nach einer hochinteressanten Trendtour nach Kiev 2018 waren die FCSI-Trendscouts und ihre Gäste im September 2018 in Bukarest und Brasov unterwegs. Mehr als zwei Jahre ist Thomas Mertens in Rumänien als Berater unterwegs. Dort ist auf der einen Seite eine rasante Entwicklung in der gastgebenden Industrie festzustellen, auf der anderen Seite gibt es noch viel Aufholbedarf, wie die Teilnehmer der Trendtour rasch feststellen konnten. Der Spagat zwischen „gut gemeint“ und „gut gekonnt“ ist an vielen Stellen noch recht groß.

Erste Station war die mittelalterliche Stadt Braşov. Highlights unter den Sehenswürdigkeiten waren die schwarze Kirche mit der größten Orgel zwischen Wien und Konstantinopel bis zum fünftürmigen Stadttor. Zum Ausklang ging es ins Sub Tampa, in dem die traditionsreiche Küche Rumäniens neu interpretiert wird. Am Abend gab es die Eröffnung des zehnten Oktoberfestes, welches für ansässige deutsche Unternehmen ins Leben gerufen wurde.

Graf Drakula lässt grüßen

Am zweiten Programmtag wurde das Dracula Schloss in Transsilvanien besichtigt. Die Tour wurde durch eine Verkostung transsilvanischer Wein- und Käsespezialitäten abgerundet. Das ehemalige Teehaus wurde vor rund einem Jahr zum Restaurant umgebaut, hier ist Dragos Radulescu mit viel Passion und Liebe dabei, regionale Gerichte in hohem Standard zu verwirklichen. Mit dem Einblick in traditionsreiche Küche ging es zu einem neuen Konzept.

TellerDas Bistro Gourmet, welches in einem Großmarkt integriert ist,  bietet seinen Gästen durch Fernsehkoch Liviu Preda einen Einblick in die Möglichkeiten der angebotenen Produkte. Er bereitete ein fünf Gang Menü vor, welches das Gefühl in einem Supermarkt zu sitzen, komplett vergessen ließ.

Eines der Highlights war das 2011 eröffnete Weingut Lacerta. In der Region Fintesti wird auf höchste Qualität gesetzt. Gepaart mit dem atemberaubenden Sonnenuntergang, wurde die Rooftop Weindegustation zur absoluten Sensation. Walter Freidl, einer der Inhaber von Lacerta, hat eine Passion für Wein, wodurch eines der renommiertesten Weingüter Rumäniens entstand.

Es ging auch zu Paul Oppenkamp. Er verwirklicht in seinem „The Artist“ eine Form der Molekularküche. Der aus den Niederlanden stammende Koch präsentierte uns die gesamte Speisekarte auf Löffeln serviert. Nach vierstündigem Löffeln war es endlich geschafft.

FCSI TrendreiseFCSI Trendreise

 

Wir haben einen Markt vorgefunden, der nach neuen technischen Lösungen sucht, die qualitativ einen neuen Standard erfüllen, um die Probleme der Personalnot und Qualitätsschwankungen in den Griff zu bekommen. Herausgestellt hat sich, dass der Markt für Berater und Planer immens groß sein wird und die Akzeptanz für diese Dienstleistung im Fokus der Unternehmer für Ihre Investplanungen verankert ist.

FCSI Trendreise

Die Teilnehmer der vom FCSI unterstützten Trend-Reise nach Rumänien (von links):

Oben:  Michael Lan LEWI Consulting, Wilfried Lechner LEWI Consulting , Robert Hellwagner CEO Selgros Rumänien, Roberto Assi, Chrisitan Kolb Artichoc, Liviu Preda Chef Fernsehkoch Selgros Rumänien, Sascha Aaron Mertens S.A:M GmbH,

Unten: Kurt Anrather Curtes Beratungen, Alexander Hofer H44, Thomas Mertens S.A:M GmbH