Nach einer gelungenen Premiere 2017 ging der FCSI Spendenlauf in diesem Jahr zum zweiten Mal an den Start. Die Läufer wurden auf ihrem Weg durch die Messehallen von vielen FCSI Corporate Members begeistert angefeuert.

Petrus hatte ein Einsehen. Als Kontrastprogramm zum Shietwetter im letzten Jahr, strahlte am 11. März 2018 die Sonne über dem Hamburger Messegelände. Hochmotiviert gingen zwölf aufrechte Läufer am Sonntagmorgen an den Start, um bei der Neuauflage des FCSI Spendenlaufs mit dabei zu sein. Eine Verlegung des Starts auf 9:30 Uhr sorgte dafür, dass sie ihre Runden nicht durch leere Hallen zogen. Somit fand der Run hohe Aufmerksamkeit bei den Ausstellern auf dem Messegelände.

FCSI Spendenlauf(von links: Christine Rahmann, Anne Bartel, Björn Grimm, Helge Pahlke, Hartmut Henselmann)
FCSI Spendenlauf
FCSI Spendenlauf(von links: Iris Nutz, Anne Bartel, Kristina Hornung)
FCSI Spendenlauf

Gelaufen wurde eine Runde von knapp 10 km, die dem jeweiligen Sponsor den Betrag von 1.000 € wert war. Toll, dass in diesem Jahr auch vier Damen mit am Start waren. Generös haben die Herren Ihnen das beste Foto über den Red Carpet beim Zieleinlauf überlassen.

Der FCSI Spendenlauf unterstützt die Nachwuchsarbeit des FCSI Deutschland-Österreich e.V. Konkret geht es dabei das Format Speed-Dating, das in den letzten Jahren erfolgreich an der WIHOGA in Dortmund aufgebaut werden konnte. Die Neuauflage an der Hotelfachschule Hamburg wie auch die anschließend sehr gelungene mediale Aufbereitung sorgte für einen wahren Ansturm anderer interessierter Business Schools. Schon jetzt ist klar, dass das Projekt noch in diesem Jahr auch an der Hotelfachschule Salzburg ausgeweitet wird.

FCSI Präsident Frank Wagner bedankte sich persönlich bei allen Läufern für Ihren Einsatz und überreichte jedem einzelnen Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaille. Dank und Anerkennung selbstverständlich auch an die Sponsoren, die diesen Spendenlauf erst möglich gemacht haben.

  • Anne Bartel und Christine Rahmann (Sponsoring: BARiT Kunstharz – BELAGSTECHNIK GmbH)
  • Hartmut Henselmann (Sponsoring: MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG)
  • Hannes Braun und Ian Grubb (Sponsoring MEIKO GREEN Waste Solutions GmbH)
  • Stefan Pallas (Sponsoring: HOBART GmbH)
  • Björn Grimm und Helge Pahlke (Sponsoring Rational Großküchentechnik GmbH)
  • Thomas Pfeiffer (Sponsoring Winterhalter Deutschland GmbH)

Ein besonderes Kompliment geht an Kristina Hornung, Verlagsleiterin der HUSS-MEDIEN GmbH, die für ihren Bericht über den Event live mit dabei war. Als Ehrengast zum Run durften wir Bestseller-Autor Frank Simmeth in Begleitung seiner Markenbotschafterin Iris Nutz begrüßen. Wie man den Branchennachwuchs ganz besonders motiviert und dazu bringt, die eigene Arbeit zu lieben, ist dem erfahrenen Trainer ein großes Anliegen. Mehr dazu finden interessierte Leser in seinem neuen Buch #klartext service.

FCSI Spendenlauf

(von links: Frank Simmeth, Thomas Pfeiffer, Ian Grubb, Iris Nutz, Helge Pahlke, Björn Grimm, Kristina Hornung, Christine Rahmann, Anne Bartel, Stefan Pallas, Hartmut Henselmann, Hannes Braun)

Unser Dank geht an die Verantwortlichen der Hamburger Messegesellschaft. Ohne Ihr Verständnis für die verrückte Idee, einen Charity-Run über das Messegelände zu veranstalten und ihre große Unterstützung – von der Organisation bis hin zur Security – wäre dies nicht möglich gewesen.

Save the date: die nächste Internorga findet vom 15. – 19. März 2019 und damit mit einer wohltuenden Woche Abstand zur ITB statt. Und selbstverständlich findet dann auch wieder ein FCSI Spendenlauf statt. Am Sonntag, 17. März 2019 ist es soweit. Freuen Sie sich schon heute und reservieren Sie einen Beitrag für den gute Zweck in Ihrem Marketingbudget.

Ein aktueller Beitrag von Tina Nielsen berichtet in englischer Sprache über die Internorga 2018. Lesen Sie mehr über den großen Besucherandrang und neue Produkte auf der Hamburger Messe hier.