,

Big Data

Luftaufnahme Plön

Immer mehr Unternehmen der Hospitality Industrie stehen vor der Herausforderung, eine ständig wachsende Menge an Daten zu verarbeiten und zu analysieren. Auch wenn viele das Potenzial von Big Data erkannt haben, wissen sie nicht, wie und wo sie beginnen sollen. Unterschiedliche Interpretationen und vielfältige Berichterstattung erschweren es, Hype und Realität bei Big Data zu unterscheiden. Grund genug für den FCSI,
Big Data als zentrales Thema der Jahrestagung 2016 zu wählen, die vom 11. – 13. November auf Schloss Plön stattfinden wird.

Alle reden von Big Data
Ist Big Data nur ein Hype? Die Antwort von Keynote Dr. Michael Toedt ist ein klares Nein. Der Autor des Bestsellers „Big Data – Herausforderung und Chance für die Hotellerie“ ist sich sicher: Die Datenkraken werden auf fast alle Lebensbereiche Einfluss nehmen. Dies betrifft Hoteliers ebenso wie Berater und Planer.  Dr. Toedt sagt:

„Die größten Hindernisse im Big-Data-Umfeld sind nicht technischer Art, es ist die geringe Expertise auf der obersten Entscheidungsebene, gepaart mit dem fehlenden Mut, die notwendigen technischen,, organisatorischen, strukturellen und personellen Änderungen anzugehen.“

Wetter, Wiener Schnitzel und Big Data? Wie passt das zusammen?  Diese Frage erläutert Diplom-Meteorologe        Dr. Meeno Schrader. Er beschäftigt sich seit mehr als 35 Jahren weltweit mit dem Wetter und weiß, wie sich das Kaufverhalten der Kunden je nach Wetterlage verändert. Ob Bäckerei oder Ausflugscafe, Biergarten oder Restaurant – präzise Vorhersagen von Meteolytix sorgen dafür, dass sich Angebot und Nachfrage treffen. Schönes Wetter für die Tagung im Plöner Schloss kann er heute noch nicht garantieren,  einen spannenden Vortrag aber ganz sicher.

Eine Fülle von Daten ist der Schatz eines jeden Unternehmens. Gefahr ist in Verzug, wer leichtsinnig mit eingehenden Mails oder mit der Datensicherung umgeht. Was passiert, wenn es noch extremer kommt und der Datenklau umgeht? Wie einfach das funktioniert und wie man sich davor schützen kann, erläutert Datenexperte Georg Janko, HvS-Consulting.  Der Überraschungseffekt, wie schnell der Spezialist für Cyber-Security Passwörter knackt, wird so manchen der Zuhörer nachdenklich machen.

Zukunftsthemen in historischem Rahmen

Schloss Plön Gartensaal

Das Plöner Schloss ist das größte in Schleswig-Holstein. Der Unternehmer Fielmann hat es aus dem Dornröschenschlaf  erweckt und gemeinsam mit dem Denkmalschutz aufwändig restauriert. Noblesse oblige: Antiquitäten, Gemälde und wertvolles Mobiliar schmücken die Räume. Historische Uhren schlagen die Stunde, denn hier wird eifrig gearbeitet. Schloss Plön beherbergt heute die Fielmann Akademie, Hotel und Event-Catering. FCSI-Mitglied Torsten Neumaier ist Chef der Hotel- und Cateringgesellschaft und freut sich schon darauf, im November seine Kollegen in Plön zu begrüßen. Das Rahmenprogramm bietet einige Überraschungen, die heute noch nicht verraten werden sollen. Wir danken aber in jedem Fall schon jetzt unseren Partnern und Sponsoren, ohne die eine Veranstaltung in dieser Güte nicht durchführbar wäre.

FCSI_SponsorenübersichtQuerGross2016_FINAL-groß

 

Der Weg in den Norden lohnt sich in  jedem Fall: SAVE THE DATE 11. – 13. November 2016